Konstituierende Sitzung des INGRAIN-Beirates

Das Innovationsbündnis „Spitze im Westen: Agrar-Textil-Lebensmittel – von Reststoff zu Wertstoff zu Nährstoff“ (kurz: INGRAIN) wird in den nächsten Jahren zahlreiche Aktivitäten zur Etablierung einer biobasierten Kreislaufwirtschaft im Kreis Heinsberg und der umliegenden Region durchführen. Über die Förderwürdigkeit dieser Vorhaben entscheidet der transdisziplinär besetzte INGRAIN-Beirat.

INGRAIN-Strategie 2050

Um die Verstetigung von INGRAIN nachhaltig zu gestalten, ist eine Vision und langfristige Gesamtstrategie des Bündnisses unerlässlich. Diese sieht übergeordnet eine Erschließung bisher ungenutzter Biomassepotenziale für die biobasierte Circular Economy vor. Dieses Ziel soll bis 2050 in fünf festgelegten Zwischenschritten erreicht werden.

Startschuss für die INGRAIN-Strategie

Nach dem erfolgreichen Projektstart am 01.09.2020 fand Ende September 2020 der offizielle Projekt-Kick-Off und damit der erste INGRAIN Strategieworkshop im Kreis Heinsberg statt. Hierzu kamen Vertreter*innen der vier Kernpartner (Wirtschaftsförderungsgesellschaft für denKreis Heinsberg mbH (WGF), Cybernetics Lab und Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University sowie Hochschule Niederrhein – University of Applied Sciences) im Gründer- und Service Zentrum Hückelhoven der WFG unter besonderen Hygienemaßnahmen – u.a. dem Einsatz eines mobilen Virenfilters – zusammen.